Bitte 

beachten!

Ein "lieber Freund"

hat über einen Gästebucheintrag mir einen Virus eingeschleust.

Sämtliche Gästebucheinträge wurden dadurch gelöscht.

( fast 300 )

Seitdem habe ich keinen Zugang zum Gästebuch mehr.

Bitte von Gästebucheinträgen Abstand nehmen.

Ich bedanke mich bei diesen

Schurken !

-----------------------------------

Weihnachtsmann - Einsätze

2021

--------------------------------------

Der Weihnachtsmann versichert allen,

dass er bei all seinen Aktivitäten die höchsten Sicherheitsmaßnahmen und

 Sicherheitsvorschriften gewissenhaft einhalten wird!

# 26.11.

 Nach Petershagen, hat es den Wm. zu seinen 1. Einsatz verschlagen,

zur Freude der Kinder und deren Eltern;

# 27.11.

Das schlechte Wetter hat uns nicht von der Fahrt durch den Ort abhalten können.

# 28.11

Fahrt durch Seddin, große Freude bei jung und alt;

237 Schoko-Wm.

konnten wir an die Kinder verteilen !





































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































-------------

--------------------------

-----------------------------------------


WeihnachtsmannEinsätze

2020: 

# 29.11.

Zum 1. Advent hat der Wm. seine Begrüßungsfahrt durch Seddin gemacht.

128 Schokoweihnachtsmänner konnte er verteilen.

# 4.12.

Große Freund bei den Kinder der 3 Kitas in Beelitz;

# 6.12.

Der Wm. fährt mit "Mukki" durchs Dorf

Ab 16 Uhr hat er die Seddiner Kinder zur Wz.-Übergabe eingeladen, 

die auch zahlreich gekommen sind.

Zur Zeit hat der Wm. 79 Wz. bereits von den Kindern erhalten.

# 7.12.

Die offizielle Wz.-Übergabe hat begonnen.

# 8.12.

Die 80 Kinder der Kita "Zwergenhof" in Langerwisch haben schon voller Ungeduld, im Hof, auf den Wm. gewartet.

Nach der Begrüßung hat der Wm. mit Kindern der Zwerken-Bande und Zwerken-Nest ein schönes Programm gestaltet.

Anschliesend mit den Kindern der Zwerken-Schule, MiniMax-Zwerke und den Zwerken-Nasen. Die Kinder haben mit Begeisterung bei den Geschichten, welche der Wm. vorgetragen hat, mitgemacht.

# 9.12.

Ab 16 Uhr hat der Wm. die Kinder zur Wz.-Übergabe empfangen.

Er hat jetzt schon 

119 Wunschzettel 

von den Kindern erhalten!

# 10.12.

Wunschzettel-Übergabe

158 Wunschzette hat jetzt der Seddiner Wm.

# 11.12.

Besuch mit dem 

"Mukki" bei den Kindern der Kita Ferch, 

es war einfach toll !

Anschließend besuchte der Wm. mit dem "Mukki" die Kinder in Neuseddin, auch hier volle Begeisterung und Freude.

Vor seiner Wm.-Hütte nahm der Wm. dann die Wunschzettel der Kinder wieder entgegen.

Stand: 187

# 12.12.

Mit seiner 2,5 stündigen Fahrt durchs Dorf, löste der Wm. wieder große Freude, nicht nur bei den Kindern, aus.

Seine Schoko-Vorräte nehmen zusehends ab.

Bei der anschließenden Wz.-Übergabe haben 52 Kinder mit Freude ihren Wz. den Wm. übergeben.

Stand: 239

# 13.12.

 3 Std. ist der Wm. mit seinem "Mukki" zu den Kindern nach Neuseddin und Seddin gefahren und hat große Freude und Süßigkeiten gebracht.

Am Nachmittag waren 58 Kinder zur Wm.-Hütte gekommen und haben ihren Wz. den Wm. übergeben.

Stand: 297

# 14.12.

9 Uhr der Wm. ist zu den Kindern der Kita "Buddelkiste" nach Göhlsdorf gefahren und alle Kinder haben freudig den Geschichten, welche der Wm. ihnen erzählte, zugehört und mitgemacht.

Es war eine tolle Überraschung für die Kinder und Erzieher. 

Als er dann noch Süßigkeiten mitgebracht hat, war die Freude riesig.

Zur Wz.-Übergabe waren dann noch 26 Kinder gekommen und haben ihre Wünsche dem Wm. mitgeteilt.

Die Kinder der Klassen 3/4a der Comenius-Schule haben den Wm. ihre 9  Wunschzettel per Post zugestellt und haben es sehr bedauert, dass der Wm. nicht persönlich, wie all den Jahren davor, zu ihnen kommen konnt.

Stand: 332

# 15.12. 

43 Kinder und deren Erzieher haben schon auf den Wm. mit seinem "Mukki" gewartet.

Als er dann auf den Hof fuhr, war die Freude groß.

Alle haben gespannt den Erzählungen des Wm. verfolgt und haben mit Begeisterung mitgemacht. 

Die Kinder haben den Schneemann und den Wm. noch Lieder vorgesungen und zur großen Freude aller, haben 2 Mädchen sich getraut ein Lied vorzutragen. 

Die wurden vom Wm. natürlich gelobt und belohnt. 

Als der Wm. noch mit seinem Zaubersack, gemeinsam mit den Kindern, 

die Süßigkeiten herbei gezaubert hat, 

waren die Kinder hellauf begeistert. 

Es war für alle ein sehr schöner Vormittag.


Zur Wz.-Übergabe hat der Wm. noch 

18 Wz. bekommen.

Die meisten Kinder, 

die erschienen waren, wollten sich vergewissern, 

ob ihr Wz., die sie per Post zum Wm. geschickt haben, 

auch angekommen sind.

Das Mädchen Loredana aus Potsdam, 

hat den Wm. erzählt, dass sie unbedingt zum Seddiner Wm. möchte und sie ist mit ihrer Mutti per S-Bahn und dann von Neuseddin bis zur Wm.-Hütte gelaufen !!!!!

Sie und der Wm. haben sich gleich sehr gut verstanden.

Der Wm. hat für Lorenda und Mutti noch Marschverpflegung gegeben, 

damit sie den weiten Weg, 

wieder zurück, 

auch gut schaffen.

Stand: 350

# 16.12.

Am letzten offiziellen Wunschzettelübergabe- Tag waren wieder viele Kinder beim Wm.

Der Wm. bekommt solch liebe Komplimente, 

wie im Bild dargestellt, da treten die Anstrengungen in den Hindergrund.

Abschlußstand an Wunschzetteln, 

welche der Wm. persönlich entgegen genommen hat, 

sind: 

378

Der Wm. schätzt ein, dass ca. 170 Kinder noch da waren, die sich erkundigen wollten, ob ihr Wz. auch wirklich angekommen ist.


# 17.12.

 5 Kinder, welche unbedingt noch mit dem Wm. sprechen wollten.

# 18.12.

Die Hortkinder in Neuseddin haben den Wm. schon am Zaun stürmisch begrüßt. 

Als er dann noch seine Geschichten den Kindern erzählte, waren alle mit voller Begeisterung dabei.

Am letzten Horttag, 

noch den Wm. hautnah zu erleben, 

war für alle ein Erlebnis und steigerte die Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

Anschließend fuhr der Wm. zu den Kindern der Ausländer-Unterkunft.

Auch hier wurde er sehr freundlich empfangen und als er dan noch Süßigkeiten verteilte, 

war die anfängliche Zurückhaltung gebrochen.

Zur Freude aller, 

haben die Kinder noch ein Lied dem Wm. vorgesungen.


# 20.12.

3 Stunden fuhr der Wm. mit "Mukki" durchs Dorf und beschenkte die Kinder mit Süßigkeiten.

Die Freude und Herzlichkeit, 

einfach schön.

# 22.12.

Der Wm. muss all die vielen Wunschzettel noch bis zum 23.12. bearbeiten.

Der Besuch in der Weihnachtsmann-Hütte von Kindern, welche sich mit dem Wm. noch unterhalten, bzw. ihren Wz. noch vor bei bringen, reisst nicht ab. 

# 23.12.

Am Vormittag musste der Wm. unbedingt noch mals durchs Dorf und nach Kähnsdorf fahren, weil einige Kinder noch keinen Wz. abgegeben hatten.

Für den Nachmittag hatte Frau Holle ihn gewarnt, 

sie wird kräftig die Betten schütteln.

Wer nicht hören will muss fühlen.

Pudel nass kam er 

19 Uhr wieder an,

aber freudig, 

denn er konnt bei der Ehrung des Seddiner Fischers und seiner Frau anwesend sein.

2 Dudelsack-Spieler spielten ihnen, 

zu Ehren, 

schottische Folkore Lieder.

# 24.12.

Der Wm. ist am Vormittag noch mal durchs Dorf gefahren mit seinem "Mukki" und wurde von Allen sehr freudig begrüßt.

Da kam auf einmal die Polizei angebraust, 

da bekam der Wm. aber einen großen Schreck,

ihr könnt doch jetzt den Wm. nicht verhaften, 

wer soll den die Kinder heute Abend bescheren?

Aber Wm. du brauchst doch keine Bedenken zu haben, 

wir wollen doch nur ein Bild von dir und deinem "Mukki" machen.

Da war der Wm. aber froh 

und so konnt der Wm. noch am Abend 

18 Familien mit ihren Kindern 

in der Wm,-Hütte begrüßen.

Es war für alle ein würdiger, wunderschöner und für die Kinder ein erlebnisreicher, Heiligabend geworden.

# 25.12.

Vormittags hat der Wm. wieder eine Fahrt zu den Kindern gemacht.

Seine beiden Engel waren wieder mit dabei und haben den Wm. geholfen.

So sieht die liebe Luna ihren Seddiner Weihnachtsmann.

Ein größeres Kompliment kann niemand erhalten.

Danke liebe Luna !

# 26.12.

Der Wm. verabschiedet sich von der Kindern und verspricht, auch im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Bei seiner Abschiedstour hat er, 

wie mit Frau Holle abgesprochen,

Schnee für die Kinder mitgebracht.






















































































































































































































































































































































































Wm. Einsätze 2019:

# 29.11. 

bei Kindern in Petershagen;

# 30.11.

 Weihnachtsmarkt in Beelitz;

# 30.11.

 1. Wunschzettel-Übergabe; 

75 Wunschzettel erhalten;

# 1.12. 

Weihnachtsmarkt in Beelitz;

# 1.12.

 bei Kindern in Wilhelshorst;

# 1.12.

 freudiges Zusammentreffen vorm DORV-Laden;

# 7.12.

Niklausmarkt Neu-Seddin;

2. Wunschzettel-Übergabe;

110 Wunschzettel

erhalten;

# 8.12.

Fahrt mit "Mukki"

durchs Dorf;

# 10.12.

Die Kinder der Kita "Zwerdenhof" in Langerwisch haben den Traktor "Mukki" und den Weihnachtsmann mit Freude begrüßt;

# 11.12.

Eine Begeisterung bei den Kinder der Kita Ferch, als der Weihnachtsmann mit dem "Mukki" sie besucht hat.

# 12.12.

Besuch bei den Kindern der Kita "Anne Frank" 

in Treuenbritzen;

# 14.12.

3. Wunschzettel-Übergabe

115 W-zettel;

# 15.12.

DORV-Laden 

Bastelrunde mit Bärbel;

# 16.12.

Kita "Buddelkiste"

in Göhlsdorf bei den Kindern von Frau Runge;

# 16.12.

4. Wunschzettel-Übergabe;

88 W-zettel;

# 17.12.

Kita "Seepferdchen"

# 18.12.

Krippe Wilhelmshorst;

# 19.12.

Besuch der 

Comenius-Schule

Potsdam

# 20.12.

Kinder besuchen den Wm. in seiner 

Wm.-Hütte;

# 21.12.

Der Wm. mit seinen Engeln Käthe & Frieda auf dem 

11. Seddiner Adventsmarkt;

# 22.12.

letzte Fahrt mit

 "Mukki" 

durchs Dorf vor dem 24.12.


# 24.12.

 Der Weihnachtsmann

konnte

82 Kinder

glücklich machen.

Die Geschenkübergabe

war der Höhepunkt

der weihnachtlichen

Aktivitäten

und das nicht nur für den Weihnachtsmann.

# 26.12.

Der Weihnachtsmann

fährt

mit "Mukki"

durchs Dorf

und verabschiedet sich von den Kindern,

mit dem versprechen

auch im Jahr 

2020

wiederzukommen.






 




















































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































Wm. Einsätze 

        2018:         

#  24.11.            

1. Wz.-Übergabe:

60 Kinder haben ihren Wunschzettel beim Wm.abgegenen;

Trotz Nieselregen war die Stimmung bei Klein und Groß super;

#  1.12.              

 Wm.-Einsatz auf den Beelitzer Weihnachtsmrkt.  

Wm. mit "Mukki" war die Attraktion.

#  1.12.              

2. Wunschzettel - Übergabe: 

79 Kinder haben ihren Wz. persönlich abgegeben und 17 Wz. wurden von einem Kind, im Auftrag seiner Kita-Kinder vom "Storchennest", abgegeben.

# 2.12.              

 Wm.-Einsatz auf den Beelitzer Weihnachtsmrkt;  Traktor "Mukki" ist sehr beliebt bei den Kindern.

#  2.12.              

Wm.-Einsatz zum Lichterfest im DORV-Zentrum von Seddin;

#  5.12.              

Wm.-Einsatz in der Kita Ferch, "Mukki"war der Liebling bei den Kindern;

#  5.12.              

 Wm.-Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt in Wildenbruch, natürlich mit "Mukki";

#  8.12.              

Niklausmarkt Neuseddin, wieder volle Begeisterung für den Traktor und den Wm.

#   8.12.             

3.  Wunschzettel-Übergabe, Engel Clara hat wieder alle verzaubert, mit ihrem Spiel auf der Geige;

82 Wz. konnte der Wm. entgegen nehmen.

#  9.12.               Kindernachmittag im DORV-Kaffe, es war ein sehr schöner Treff mit den Kindern;

21 Wunschzettel wurden an dem Sonntag, den Weihnachtsmann, übergeben;

#   10.12.           

Bei der 4. Wunschzette-Übergabe haben 68 Kinder ihren Wz. den Weihnachtsmann übergeben. Zuvor hat der Engel Clara wieder alle mit ihrer Geige verzaubert.

#  11.12.             

Die Kinder im Zwergenhof Langerwisch haben sich sehr über den Besuch des Weihnachtsmann mit dem Traktor "Mukki" gefreut.

#   12.12.           

 Die Kinder der Kita "Waldsternchen" in Neuseddin, haben mit dem Wm. und dem Schneemann, dass lustige Programm mit Begeistung mit gemacht und sich sehr über die Geschenke gefreut.

#  13.12.             Die gleiche Begeisterung bei den Kindern in der Kita "Anne Frank" in Treuenbrietzen.

Der Schneemann hat die Kinder-Herzen erwärmt, wir hatten sehr viel Spaß

#  15.12.            

Beim 10. Advendsmarkt in Seddin,   Tolle Begeisterung von Groß und Klein für die Engel Annabell, Susi, dem Traktor "Mukki" und für den Weihnachtsmann;

  18.12.          

Die Kinder der Krippe in Wilhelmshorst, waren begeistert vom Schneemann.

   19.12.         

Die Seddiner Kinder, der Kita "Seepferdchen" lieben den Wm. und vorallem den "Mukki" so sehr, dass sie ein Lied über den "Mukki" und den Wm. eingeübt und vorgetragen haben. Danke sagt der Wm. und "Mukki" lies vor Freude seine Hupe erklingen.

#    20.12.          

 Alle Kinder der Potsdamer Comenius-Schule haben an der Weihnachtsfeier teilgenommen. Mit Begeisterung und Freude, haben sie mit dem Wm. und dem Schneemann die Geschichten und Erzählungen verfolgt.

Alle Klassen haben mit viel Einsatzfreude ihr Programm dem Wm. vorgetragen. Es war eine sehr schöne Weihnachtsfeier, die wird den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben.

#       24.12.       

Der Höhepunkt des Weihnachtsfest, 

82 Kinder waren mit ihren Eltern, Oma, Opa und Verwanden zur Weihnachtsmann-Hütte gekommen, um vom Weihnachtsmann ihr Geschenk in Empfang zu nehmen.

Der Weihnachtsmann möchte Frau Wiefel und dem Engel Annabell für ihre hervorragende Unterstützung DANKEN.

Die Freude der Kinder und aller Beteiligten haben die Anstrengungen vergessen lassen.

Bei schöner Weihnachtsmusik, Glühwein, Kinderpunsch und Kakao wurde die Wartezeit versüßt.

#        25.12.      

Auch am 1. Weihnachtsfeiertag konnte der Weihnachtsmann noch viele Kinder und Erwachsene in der Weihnachtsmann-Hütte begrüßen.

Bei Fahrten mit dem Weihnachtsmann-Traktor "Mukki" durch Seddin, konnte der Weihnachtsmann sich bei den Kindern erkundigen, ob alle Geschenke angekommen sind und ob alle Wünsche erfüllt wurden.

Bei jeder Fahrt spürte der Weihnachtsmann die Zuneigung, Freude und Herzlichkeit der Menschen.

     26.12.       

Die Abschiedsfahrt mit dem Weihnachtsmann-Traktor "Mukki" durch Seddin.

Tschüß Weihnachtsmann und komm bitte nächtes Jahr wieder, bleib schön gesund und grüße Frau Holle.

So wurde der Weihnachtsmann von den Kindern und Erwachsenen verabschiedet.

Danke sagt der Weihnachtsmann und er versprach den Kindern gesund zu bleiben und die 25. Wunschzettel-Übergabe für die Kinder zu gestalten.

UND WAS MAN VERSPRICHT MUSS MAN HALTEN.







































































































































































Das war 2017   


 Kurzmeldungen:


 Auch  eine erst kürzlich aufwendige und strapaziöse Hüft-Operation hält den Wm. nicht auf, seine Pflicht gegenüber den Kindern zu erfüllen. 


 Wm. - Einsätze: 

 # 1. Wz.-Übergabe; 

 trotz Dauerregen waren 42   Kinder  

 und ca. 60 Erwachsene  

 beim Wm. 

 Es war einfach toll !!

 #  Niklausmarkt  

  Neuseddin;  

 # 2. Wz.-Übergabe; 

 # Weihnachtsmarkt   Beelitz; 

Lichterfest  

 DORV-Zentrum Seddin; 

 # Kita Ferch 

 # Weihnachtsmarkt   Wildenbruch 

 # RSV Neuseddin 

 # 3. Wz.-Übergabe 

 #  4. Wz.-Übergabe 

 # Kita Langerwisch 

 # Kita Wilhelmshorst 

 # Kita Neuseddin 

 # Kita "Anne Frank" Treuenbrietzen 

 # Kita "Seepferdchen" 

 Seddin 

 # 9. Adventsfest 

 Seddin Kirchplatz 

 # Comenius-Schule Potsdam

 # 24.12. Geschenk-   Übergabe in der Wm.-   Hütte an 104   Kinder  

 

 Insgesamt haben  

 512 Kinder 

 ihren Wunschzettel 

 beim Wm. abgegeben; 


--------------------

 Der "Mukki" vom   Wm. lief nicht rund   der  

 Kfz-Meister 

 Knut Henschel  

 aus Langerwisch   machte "Mukki"  

 wieder gesund. 

 Die Kinder und der 

 Weihnachtsmann 

 danken dir !!! 

 Tipp vom Weihnachtsmann : 

 Knut Henschel ist  

 DER MANN 

 wenn dein Auto 

 nicht mehr kann ! 


--------------------------------------------


Info an die Eltern !

Ablaufplan:

Wm. kommt 17 Uhr mit Mukki;

Begrüßung; 

Weihnachtliches Programm mit den Kindern;

Wm. nimmt die Wunschzettel von jeden Kind entgegen;

es besteht auch die Möglichkeit den Wz. in den aufgestellten Wm-Briefkasten zu legen;

in der Wm.-Hütte können sich die Kinder aufwärmen und mit den Bastler-Frauen kleine Bastelarbeiten durchführen.

Die Kinder bekommen Kakao, Kinder-Punsch, Früchte-Tee,

Plätzchen und Schoko-Wm.

umsonst !

Es bestehen keinerlei Verpflichtungen an die Eltern,

außer den Wm. bei seinem Programm zu unterstützen.

Für Unterstellmöglichkeit, 

zum aufwärmen Lagerfeuer 

mit Glühwein und Bratwurst 

ist auch für das Leibliche-Wohl

 gesorgt

Wer sich erkenntlich zeigen möchte, 

kann dies durch eine Spende zum Ausdruck bringen..

(Zur Deckung der Unkosten)


--------------------------------
Richtigstellung !

Das im Internet unter der Adresse 

"Das Seddiner Weihnachtsmann Büro"

hat nichts 

aber

 auch gar nichts 

mit dem Seddiner Weihnachtsmann 

Reimar Wiefel 

und seinen fleißigen Helfern

 zu tun.

Dieses o.g. "Büro" vermarktet Weihnachtsmänner, 

es ist also voll aufs Geschäft aus.

Unser Grundprinzip war es von Anfang an, 

keinerlei Geschäftemacherei bei der vorweihnachtlichen Vorfreude der Kinder auf den Weihnachtsmann und das Weihnachtsfest aufkommen zu lassen.

Diesem Grundprinzip werden wir auch im 24. Jahr 

der Wunschzettelübergabe 

der Kinder an den Weihnachtsmann 

treu bleiben.

(Das ist einmalig in Deutschland

 und das gibt es nur in 

Seddin !)

Es soll ein vorweihnachtliches Fest für die Kinder 

und natürlich auch für die Erwachsenen, 

welchen das Weihnachtsfest noch etwas bedeutet, 

sein und bleiben.


Auch in diesem Jahr bekommen die Kinder alles (Schokolade, Süßigkeiten, Plätzchen, Kinder-Punsch, Kakao, und Tee)

kostenlos!


Natürlich entstehen bei der Organisation und Durchführung Unkosten.

Aber dank der Unterstützung des Bürgermeisters, 

der Seddiner Firmen 

und nicht zuletzt der Spenden der Eltern, 

werden wir es auch im 

24. Jahr,

ohne Geschäftemacherei 

und ohne in die roten Zahlen zu kommen,

schaffen.


Ich möchte es noch mal klar herausstellen, 

es entstehen für die Eltern keinerlei Verpflichtungen!


Wir freuen uns schon auf die 

 4 Wunschzettelübergaben 

und wir versprechen 

es wieder so zu gestalten,

dass es wieder ein vorweihnachtliches Fest 

wird.

 

Die fleißigen Helfer und der Seddiner Weihnachtsmann Reimar Wiefel


 

 


 

 


Hallo

Kinder, 

Euer 

Weihnachtsmann

kommt auch 

2021

wieder zu Euch nach Seddin !

- versprochen -



Auch im 27. Jahr ist der Seddiner Weihnachtsmann für die Kinder da.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spendenaufruf

Alle weihnachtlichen Aktivitäten musten wegen Corona abgesagt werden!

Desterwegen wird der Seddiner Weihnachtsmann verstärkt mit seinen Weihnachtsmann Traktor "Mukki"

zu den Kindern fahren.

Um zu demonstrieren, dass es das Weihnachtsfest,

den Weihnachtsmann und die Liebe der Mensche zueinander noch gibt!

Ein Weihnachtsmann,

der keine Süssigkeiten an die Kinder verteilen kann,

dass geht gar nicht !

Wenn Sie helfen wollen,

dann Spenden Sie bitte auf das

Spendenkonto:

DE07 1605 0000 1166 9589 29

bei der Mittelbrandenburgische Sparkasse

unter dem Kennwort:

Unkostenbeitrag / Hilfe füe den Weihnachtsmann

Die Kinder brauchen und bekommen

IHREN

Weihnachtsmann,

auch wenn es nur vom Weihnachtsmann Traktor,

mit Abstand und Einhaltung der Vorsichtsmassnahmen,

möglich ist !!!

-------------------------------------------------

weiterleiten ---> abfotografieren ---> verschicken

________________________________________________________________


Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen,

ist es uns möglich,

den Kindern ein vorweihnachtliches Erlebnis mit dem Weihnachtsmann

zu gestalten.

-------------------------------------------------------------------------


Das Jubiäums - Bild,

geschaffen von der Künstlerin

Ines Gottschalk und über 100 Seddiner - Kinder

welche das Bild mit

487 Fingerabdrücken,

für ihren Weihnachtsmann und der Frau Holle,

vervollständigt haben.

Danke liebe Martha, danke liebe Familie Borchert.

Wir konnten 237 Schoko-Wm. verteilen;

Wir haben von der kleinen Martha ein ganz besonderes Geschenk bekommen.

Nämliche die besinnlichen Zeilen über das

"Fest der Liebe"

Danke liebe Martha

Auch der Regen hält uns nicht auf

Engel Nora, Wichtel Joel unterstützen den Weihnachtsmann

Artikel BlickPunkt vom 27.11.21

Haltet zusammen und macht das Beste draus!


Vorbereitungen

Die Vorbereitungen sind umfangreich;

Die Seddiner Elektro Briese Firma hilft beim anbringen der

Lichter - Ketten;

DANKE Lutz und deinen beiden Mitarbeitern

Dank dem Sponsor Matthias Wiesatzky und den Helfern

Mirko Pierdzig, Rene Falkenthal und Evi,

konnte die Tanne am 17.11. gestellt werden.

Für die Bereitstellung des Tannengrün, zur Deko, mein Dank an

Olaf,  Daniel,  Arnd und Jogi.

 

Andreas und Simone Melzer

vom Tasdorfer Sägewerk haben sich gesagt,

wir müssen dem Weihnachtsmann eine Tischplatte vor seine Bank zimmern, damit er die vielen Wunschzettel der Kinder auch ablegen kann.

Danke ihr Lieben, sagt der Seddiner Weihnachtsmann!


"Mukki"  strahlt im neuen Lichterglanz

Geschaft, "Mukki" freud sich auf die Kinder

Geschaft,

Autolackier - Meister Thomas Larisch 

und sein Kumpel Jan-Marcus Brede,

beide aus Seddin,

haben sofort ja gesagt, als ihr Wm. um Hilfe für die Lackierung der Kotflügel für den "Mukki" nachgefragt hat.

Am 17.08.2001 hat Thomas seine Meisterprüfung abgelegt.

Mit den lackierten und gesponerten Kotflügeln hätte er seine Prüfung auch bestanden.

Ist das nicht Toll, wie die Firmen IHREN Weihnachtsmann unterstützen.

- DANKE -

Bis nach Lutherstadt Eisleben, hat es sich herumgesprochen, dass der Wm. seinen Traktor "Mukki", den die Kinder sooo lieben für die 

27. Wunschzettelübergabe schmuck macht.

Die Firma Jens Schwoche

(Planen, Zelte, Autosattlerei)

hat den Sitz überarbeitet / gesponsert und mit den Worten überreicht :

"Wm. du hast einen sooo weiten Weg zu den Kindern, 

da musst du doch bequem sitzen"

Ist das nicht Toll,

DANKE sagt der Seddiner Weihnachtsmann !

Der von den Kindern geliebte "Mukki" macht sich schön für den Einsatz

------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das war 

2020 


Hallo liebe Frau Holle, die Engel haben mir erzählt, dass die Kinder sich sehr über den vielen Schnee gefreut haben.

Sie haben einen Schneemann gebaut, Schneeball- Schlacht gemacht und ihre Schlitten geholt.

Ich soll Dir liebe Grüße ausrichten und die Kinder bedanken sich ganz toll bei Dir. 


Artikel im See - Kurier vom 27.01.2021


Tröstende Worte an die kleine Ella und an alle Kinder, welche den Weihnachtsmann vermissen. 

Tschüss 

sagt der Seddiner Weihnachtsmann,

er verspricht den Kindern auch 2021 mit seinen Traktor "Mukki" wieder zu kommen um 

die Wunschzettel entgegen zu nehmen und

was man verspricht, dass muss man .....

Genau !


Der Seddiner Weihnachtsmann

möchte allen Eltern sein großes 

DANKE SCHÖN

aussprechen.

Es wird eine vorbildliche Disziplin bei der Wz.-Übergabe an den Tag gelgt. 

Durch die Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen hat Corona 

kein Chance.

Der Wm. erzählt den Kindern, in seiner Wm.-Hütte, Geschichten.

Für den "BESTEN" Weihnachtsmann der Welt.

Diese Zeichnung hat der Weihnachtsmann 

von Luna, am 25.12. erhalten.

Das sind die Momente, welche auch den Wm. glücklich machen.

Die Familien sagen DANKE

Dank und Anerkennung, dass tut GUT

Dudelsack-Spieler und der Weihnachtsmann Ehrten den 

Seddiner Fischer und seine Frau

Die vielen Wunschzettel müssen noch bearbeitet werden !

Der Wm. hat so viele Telefonate zu führen, mit Frau Holle, mit Väterchen Frost, mit der Spielzeug-Industrie und dann noch mit Vati und Mutti der vielen Kinder. 

Sein kleiner Freud der Schneemann hilft in dabei.

Der Wm. unter Corona-Bedingung bei den Kindern der GU Seddiner See

Solche Komplimente erhält der Wm., damit sind all die Anstrengungen vergessen.

Die Kinder der Comenius-Schule Potsdam vermissen Ihren Weihnachtsmann !

Märkische Allgemeine Zeitung vom 15.12.2020

Unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, 

erzählt der Wm. den 124 Kinder der Kita "Birkenhain" Ferch, Geschichten von Rudolpf, Frau Holle und dem Schneemann.

Mit Begeisterung haben die Kinder mitgemacht 

und hatten zum Schluß noch eine tolle Überraschung 

für den Wm., sie haben 2 Lieder vorgetragen 

und der Wm. hat die Kinder mit Süßigkeiten belohnt.


Wunschzettel von Annalena, Luisa, Gloria und Bruno,

4 von 79 

die der Weihnachtsmann bereits jetzt schon bekommen hat, obwohl die Übergabe erst am 7. beginnt.


Der Wm. fährt zu den Kindern der Beelitzer Kitas "Am Park", "Kinderland" und "Sonnenschein" und wurde von den Kindern freudig begrüßt.

Danke sagt eine Seddiner Mutti

Erste Fahrt durchs Dorf.

Der Wm. wurde von insgesamt 128 Kindern und 

Erwachsenen freudig begrüßt.

(er hat nämlich 128 Schoko Wm. verteilen können, zur großen Freude der Kinder) 

Lichterglanz, da werden die Kinderaugen leuchten.

Wir sind fleißig beim schmücken

 Die Wm.-Tanne seht, dank Daniel Witte (Seddin) und wird geschmückt von Maik (Baum-und Landschaftspflege Firma Christoph Hanisch Potsdam - Seddin)

Der Weihnachtsmann sagt DANKE !

Die Beiden überwachen die Einhaltung der Vorschriften

  

Euer Weihnachtsmann

kommt mit seinem

"Mukki"

ganz bestimmt zu den

Kindern!

- versprochen -


 Der Virus hat auch Auswirkung auf die 
26. Wu-zettel - Übergabe.

Ein Ablauf wie bisher kann es nicht mehr geben!

Der Weihnachtsmann wird 
10 Tage, 
von Mo. 07.12. - Mi. 16.12.
von 16 - 19 Uhr,
in der Wm.-Hütte sein
(bitte beachten, am Fr. den 11.12. erst ab 17 Uhr)

und 
die Wunschzettel der Kinder,

mit den erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen,

entgegen nehmen.


Die Kinder 
brauchen und bekommen ihren 
Seddiner Weihnachtsmann!

 




 




 Das Jubiläums-Bild, geschaffen von der Künstlerin Ines Gottschalk und über 100 Seddiner-Kinder, welche das Bild mit 487 Fingerabdrücken, für ihren Weihnachtsmann, vervollständigt haben.


 Gruppen-Foto 

beim Ehrenbürgerempfang 

in der Staatskanzlei





 Das war 

2019 


    2019 das Jubiläumsjahr    


      25 Jahre   

 

   Seddiner Weihnachtsmann  

( und 75 )

 Hallo liebe Kinder, 

ich verspreche euch, 

auch 2020 wieder mit dem "Mukki" zur 

Weihnachtsmann - Hütte zu kommen 

um eure Wunschzettel entgegen zu nehmen.

Was man verspricht, dass muss man ….., genau!


Strahlende Kinderaugen zur Geschenk-Übergabe am 24.12.2019

 Auch zum 11. Adventsmarkt möchte der Bürgermeister Axel Zinke mit den Engel Frieda, Käthe und dem Wm. abgelichtet werden. 

Familien Foto zum 11. Adventsmarkt in Seddin

Die Engel Käthe & Frieda mit Wm. auf dem 11. Seddiner Adventsmarkt

 

 Engel Clara spielt Weihnachtslieder zur 4. Wunschzettel-Übergabe

 Silke und der Weihnachtsmann erfüllen die Bitte der Kinder der Kita "Anne Frank" in Treuenbrietzen, doch mal bei Frau Holle nachzufragen, wo den der Schnee bleibt.

 Kita Ferch, die kleine Gesa hat den Weihnachtsmann ihren kleinen Weihnachtsmann gezeigt

 Kleine Kindergruppe Kita Ferch

 Die kleine Tabea von der Kita Ferch freute sich sehr, 

dass der Weihnachtsman gekommen war


2.Wz.-Übergabe, die kleine Martha überreicht den Wm. ihren Wunschzettel; Martha hatte auch die Idee mit dem "Mukki-Lied" 

Der Weihnachtsmann bringt auch der reiferen Jugend Freude und weckt Kindheitserinnerungen; 

 Niklausmarkt in Neu-Seddin;

 Der Seddiner Weihnachtsmann begrüßt die Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Beelitz 

 Artikel im BLICKPUNKT Nr.48/2019


 Hallo liebe Kinder, wir kommen zu EUCH


Der Ministerpräsident hat persönlich die Urkunde überreicht. 

Ehrung durch den Ministerpräsident Herrn Dr. Woitke 

Blumenstrauß vom Ministerpräsident, 

Bild von der Künstlerin Frau Ines Gottschalk unter Mitwirkung der  Seddin-Kinder, 

welche durch ihren Fingerabdruck den Schnee auf das Bild gezaubert haben und die Chronik von einer 

Eltern - Gemeinschaft aus Seddin. 

   

 Ein ganz besonderer Wunschzettel

Geschenk von den Erziehern und Kindern der Kita "Seepferdchen" Seddin
Gratulation Förderschule "Albert Schweitzer" Klein Machnow mit der Schule hat alles angefangen
Dr. Woitke, stellv. Landrat Christian Stein und Bürgermeister Axel Zinke, lauschen dem Tuk,Tuk von Wm.Traktor "Mukki"



Hallo liebe Kinder, wir warten auf euch! 

 Wir haben es wieder geschaft, dank eurer Unterstützung ist es noch schöner geworden. Der Weihnachtsmann sagt DANKE

Die leuchtenden Kinderaugen ist unser aller Lohn.


 Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren; Dank Evi, Marcel und Werner


 Die kleine Maja ganz begeistert, 

ich habe Post vom  Weihnachtsmann


Der Anfang ist gemacht, die Tanne steht. 


Technik in Einsatz    

 

Hallo Kinder, wollt ihr mir euren Wunschzettel, mit all euren Wünschen, welche ich erfüllen soll, bringen? Dann habt ihr an folgenden Tagen die Möglichkeit: Sa. 30.11. ; Sa. 7.12. ; Sa. 14.12. und Mo. 16.12.2019. Bin jeweils um 17 Uhr in der Weihnachtsmann-Hütte.






Rückblick: 2004 Kampf um die Weihnachtsmann - Hütte


  Rückblick  

auf all die lieben Weihnachtsmann - Engel

 




 



  Das war 2018  


Der Weihnachtsmann erklärt den Kindern, 

dass er jetzt die Kinder wieder verlassen muss.

Aber er verspricht den Kindern, auch 2019 wieder zu kommen.

Und was man verspricht, dass muss man _ _ _ _ _ _ !     

Genau !!!!!

 

Am Heiligabend hat der Weihnachtsmann, mit den Kindern, die Frau Holle angerufen und nachgefragt, wo den der Schnee bleibt. Als das geklärt war, kam für die Kinder der ersehnte Moment, nämlich die Kinder bekamen ihr Geschenk vom Weihnachtsmann überreicht.

   

Die Kinder der Kita "Seepferdchen" haben den Wm. mit einem Lied zum staunen gebracht. Danke kleine Martha, danke liebe Kinder und Erzieher, für das schöne Lied.

Eindrücke vom 10. Adventsfest in Seddin

  

10. Adventsmrkt in Seddin, mit den bezauberten Engeln Annabell, Susi und den beiden Mädels, welche noch schell ihren Wunschzettel beim Weihnachtsmann abgeben, bevor es zu spät ist.

  

4. Wunschzettelübergabe Engel Clara wird vom Weihnachtsmann vorgestellt. Ihr Spiel bringt alle in Weihnachtsstimmung.

    

Bei solch einem Wunschzettel kommt sogar der Weihnachtsmann ins Staunen.

    

3. Wunschzettelübergabe;Als Engel Clara ihre Geige anlegte, wurde es sehr still und alle lauschten gespannt den schönen Weihnachtsliedern, welche der Engel uns vortrug. Mit stürmischen Beifall, aber erst nach Zugabe, wurde Engel Clara von Groß und Klein, verabschiedet.

  

2. Wunschzettelübergabe; Kaum war der Wm. vom "Mukki" abgestiegen, kam der Engel Clara angeflogen und offerierte uns, dass sie eine Überraschung für die Kinder hätte.

Der Weihnachtsmann begrüßt die Kinder zur 1. Wunschzettel Übergabe

"Mukki" wartet auf den Weihnachtsmann

"Mukki" ist startklar

Der Stern hat sein Licht aufgegeben, die Tanne ohne leuchtenden Stern, dass geht nicht, das hat sich bis nach Wustrow herumgesprochen, spontan haben Hanna und Peter D. den neuen Stern gesponsert. Dank an die Ostseeküste. Werner unser Eichkater hat, ohne Hebebühne, den neuen Stern installiert. Auch Dir lieber Werner das Dankeschön vom Wm.

   

Das Ergebnis der Arbeit

   

Die Weihnachts-Tanne wird durch Evi und Marcel festlich geschmückt

Es geht los, die Weihnachts-Tanne wird gesetzt, ich bedanke mich bei den Helfern: Claudia, Evi, Bernd, Bert, Veit und Werner

Die 24. Wunschzettelübergabe wird eingeläutet

   

 

 

Deine Möglichkeit zu helfen


Das war 2017


 

Ja, er hat mein Geschenk mitgebracht, denn ich bin KARL

24.12.2017 Ob der Weihnachtsmann auch an mein Geschenk gedacht hat

MAZ - Artikel vom 22.12.2017

Die Weihnachtsmann - Kutsche wird für 2018 bereit gestellt.

Tschüß sagt der Weihnachtsmann, bis 2018. Ich hab den Weihnachtsmann gesehen, er ist gen Norden gefahren, er fährt bestimmt nach Haus und ruht sich von der Arbeit aus, verlassen ist nun auch sein Weihnachtsmann-Haus. Doch ganz bestimmt im nächsten Jahr, ist er für die Kinder wieder da. # Fotos u Text von der Künstlerin Marlies Roschke #

----- Mit einen solchen lieben Brief im Gepäck, lässt es sich leichter Tschüß sagen. ------ Der Seddiner Weihnachtsmann möchte sich bei all dehnen bedanken, welche das 23. Weihnachtsfest mitgestaltet haben. Es war wieder für Klein und Groß ein Erlebnis.

  

Der kleine Bruno holt sich sein Geschenk in der Wm,-Hütte ab. 104 Kinder bekamen ihr Geschenk persönlich vom Wm. am 24.12.2017

Weihnachtsfeier in der Comenius-Förderschule Potsdam - Zum Dank für seine Hilfe als "Rudolph" im Programm erhielt Simon ein Geschenk vom Wm. Lehrerin Heike Löwa half beim Verteilen.

4. Wunschzettel-Übergabe;Weihnachtsmann ich bin doch schon 3 nicht 2 Jahre

Alle Kinder wollen ihren Wunschzettel beim Wm. abgeben

Ein Wunschzettel mit Gedicht für den Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann begrüßt die Kinder zur 3. Wunschzettel - Übergabe

       

  

 

24.12.2016 Von 13:30 bis 20:30 Uhr hat der Wm. 109 Kinder, mit ihren Eltern und Großeltern, empfangen. Fast alle Kinderwünsche, welche bei der Wz.-übergabe dem Wm. übergeben worden, konnten erfüllt werden.

Die teilweise entstandene Wartezeit, wurde mit Mukki bzw. mit Weihnachtsmusik und Glühwein, überbrückt.

 

  

Die Unterbringung der Geschenke für 109 Kinder war schon eine Herausforderung. Das richtige Geschenk, dem Kind zuzuordnen, ein noch Größere.

 

Der Seddiner Weihnachtsmann schießt sich aus vollem Herzen diesen Aufruf an und ruft alle auf, sich nicht unterkriegen zu lassen vom Terrorismus !

 

Die Engel Susi, Annabel, der Wm. und der Traktor "Mukki" sind bei den Kindern sehr beliebt

 

Das familien freundliche Adventsfest (8) in Seddin ist zum Besucher-Magnet für die Seddiner und deren Gäste geworden

 

Der Bürgermeister Herr Zinke hält Kontakt zu denen von da "OBEN"

Die Kinder der Kita Ferch übergeben dem Wm. ihre Wunschzettel

Die Kinder der Kita "Seepferdchen" haben den Wm. dieses Bild geschenkt (aus dem vergangenen Jahr)

Andrang bei der Wunschzettel-Übergabe

 

Der Weihnachtsmann begrüßt die Kinder

In seiner Weihnachtsmann - Hütte beschenkt der Wm. am 24.12. die Kinder

 

Einladung für die Kinder

 

Der Weihnachtsmann schreibt in seiner Wm.-Hütte die Einladungen für die Kinder

 

Wir freuen uns schon auf die 22. Wunschzettelübergabe, der Kinder beim Wm.

 

Hallo Kinder - Mukki ist wieder gesund! Die Vatis Bernd u. Philipp Grabow, Knut Henschel u. Willi Ziegenhorn haben Mukki geholfen. Der Weihnachtsmann sagt in Namen der Kinder - DANKE -

 

Am Heiligenabend haben 65 Kinder ihr Geschenk vom Wm. erhalten. Eine sehr große Freude macht Nico dem Wm. als er mit den Worten, "lieber Wm. alle Kinder lieben den Traktor "Mukki", ich habe ihn für Dich gebastelt, dami Du ihn in Deine Wm.-Hütte stellen kanst, geschenkt hat.

Die Besucher des Niklausmarktes werden vom Bürgermeister und dem Wm. mit seinem Mukki begrüßt.

Der Wm. mit seinen bezauberten Engel Hanna und Susi beim Adventsmarkt in Seddin

 

Die Integration der Kinder ist in der Kita "Waldsternchen" in Neuseddin schon Realität

 

74 Wz. hat der Wm., bei der 2. Wz-übergabe und den Kindern vom Niklausmarkt in Neuseddin, bekommen.

Niklausmarkt in Neuseddin

58 Wunschzettel hat der Wm. bei der 1. Wunschzettelübergabe bekommen!

Ein unvergessliches Weihnachtsfest für Klein unnd Groß

47 Kinder ihren Wunschzettel abgegeben

1. Wunschzettelübergabe am 29.11.14

Baum und Weihnachtsmann-Hütte im Lichterglanz

Die Bilder vom Weihnachtsmann


Artikel im BlickPunkt vom 21.12.13


 

 

 

    

       Die Geschichte vom Weihnachtsmann

*                                       Hallo und Ho, Ho ,Ho,

so begrüßt der Seddiner Weihnachtsmann seine Gäste und hat seinen Werdegang und ein paar Episoden, aus seinem schönen, aber auch anstrengenden Weihnachtsmannalltag, geschildert.

Seit 25 Jahren ist Dipl.-Ing. Päd. Reimar Wiefel Weihnachtsmann aus Leidenschaft und Überzeugung.

Wie ist es dazu gekommen?

*

 Als er 1995 von seiner Nachbarin, die einen behinderten  Sohn in der Albert-Schweitzer-Förderschule in Kleinmachnow hatte, gefragt wurde, ob er die Rolle des ausgefallenen Weihnachtsmannes übernehmen könnte, willigte er ein und ging zunächst mit gemischten Gefühlen auf das neue Betätigungsfeld zu.

Als er in die leuchtenden Augen der Kinder sah, stand für ihn fest:

Er wird diese so wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe so lange übernehmen, wie er es gesundheitlich bewältigen kann.

Mit seiner Frau war er sich sofort einig, hatte ihre volle Unterstützung, dass das alles für die Kinder gemacht wird und keine weiteren Interessen oder etwa Geld eine Rolle zu spielen haben.

*

Schnell hatten sich die Fähigkeiten Wiefels herumgesprochen und er wurde zum gefragten Weihnachtsmann im Seddiner Umfeld.

Als er 2002 in einem Baumarkt eine kleine Holzhütte sah, kam ihm die Idee, diese als Weihnachtsmannhütte auf seinem Grundstück aufzustellen.

Seitdem besuchen dort zum Jahresende regelmäßig Kinder den Weihnachtsmann und bringen ihm ihre Wunschzettel.

Mit seiner Glocke läutend, eingehüllt in seinem wunderschönen roten Mantel und dem echten Rauschebart, kommt der Weihnachtsmann, nachdem die Kinder ihn gerufen haben, aus dem Wald und wird von den Kindern mit großem Hallo empfangen.

Nach der herzlichen Begrüßung bezieht er die Kinder und die Eltern in sein Weihnachtsmannprogramm mit ein und so ist die anfängliche Scheu bald verflogen.

Er möchte aber auch wissen, was die Kinder gelernt haben und so stellt er auch Fragen wie:

Warum hat es heute noch nicht geschneit?

„Weil noch Frühling ist“,  kam es schlagfertig von der vierjährigen Kathi aus Kleinmachnow.

„Weil wir gewandeltes Klima haben“, kam es vom zehnjährigen Rene aus Beelitz.

„Oder weil zu viele Autos fahren“, kam die Antwort von Max aus Fichtenwalde.

Aber nein, aber nein winkte der Weihnachtsmann mit einem verschmitzten Lächeln ab, weil Frau Holle in ihrem großen Himmelbett noch schläft und schnarcht,  ja ja schnarcht, der Weihnachtsmann weiß das ganz genau, wer kann denn das Schnarchen mal vor machen?“ , ich, ich, ich kommt es von den Kindern und von allen Seiten ertönt rrrrrrrrrrrrrr, tschsch, rrrscht,

„ja, ja so hat die Frau Holle geschnarcht, jetzt schnarchen wir mal alle zusammen, auch die Muttis und Vatis machen mit“, und bei drei erscholl ein Schnarchkonzert, das bei der so wunderschön geschmückten Weihnachtsmannhütte fast die Lichter ausgegangen sind.

„Wir wollen doch Schlitten fahren, einen Schneemann bauen, eine Schneeballschlacht machen“ und, und, und beschwerten sich die Kinder. „Da kann doch die Frau Holle nicht einfach faul im Bett liegen und schnarchen“, beschwert sich die 11 jährige Franzi aus Neuseddin.

„Ich habe eine Idee“, sagte der Weihnachtsmann,

„wir rufen jetzt alle ganz laut  - Frau Holle aufstehen - Bettenschütteln –

aber ganz laut, Frau Holle muss holter die polter aus dem Bett fallen und uns hier auf der Erde sehen, das wir ohne Schnee sind und die Kinder wollen doch Schnee“.  Jaaaaaaaaaaaa , das machen wir, und nach dem dritten Mal unter Einbeziehung der Eltern hat es dann geklappt, da war es so laut, dass selbst die Engel sich die Ohren zugehalten haben.

Der Weihnachtsmann erzählte noch Geschichten von Rudolph mit der roten Nase, vom Bösewicht Zackenbart und all den Lieben, welche gerade zur Weihnachtszeit dem Weihnachtsmann bei seiner Arbeit im himmlischen Märchenwald helfen.

Nachdem der Weihnachtsmann all seine Geschichten beendet hatte, kam für die Kinder der wichtige Moment, nämlich die Übergabe des Wunschzettels,

ob ich wohl all meine Wünsche vom Weihnachtsmann erfüllt bekomme?

Diese Frage stellten sich wohl alle.

In angespannter Erwartungshaltung harren die Mädchen und Jungen geduldig aus, bis sie ihre Wunschzettel vortragen können.

Der Alte hörte sich an was die Kleinen sich so ersehnten und versprach die Erfüllung, wenn auch sein Rentier Rudolph viel zu ziehen haben wird.

Aber auf diese Helfer sei im Gegensatz zur Frau Holle eben Verlass.

Bevor die Wunschzettel jedoch im Korb des Weihnachtsmann landeten, hatten die Kinder noch ein Gedicht aufzusagen oder ein Lied zu singen.

Nur selten musste der Weihnachtsmann die Liste der Begehrlichkeit etwas reduzieren.

Einen Jungen, der einen Hund und eine Katze aufgeschrieben hatte, überzeugte er zur sichtbaren Erleichterung seiner Eltern davon,

dass ein Stofftier, welches er mit ins Bett nehmen kann, auch sehr schön sei.

Die elfjährige Jasmin schaute den Weihnachtsmann an und sprach mit fester Stimme und flehenden Blick:

Lieber Weihnachtsmann, ich habe nur zwei Wünsche, der erste Wunsch ist, bitte mache meine Oma wieder gesund und der zweite Wunsch ist, dass mein Vati wieder Arbeit bekommt.

Das hat den Weihnachtsmann doch bewegt und er hat dem Mädel versprochen alles zu tun, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen und am Heiligenabend wird ganz bestimmt auch für sie ein Geschenk bereit liegen.

So herrschte eine gemütliche Stimmung, die festlicher, weihnachtlicher und sinnlicher, mitten im Wald und die in einem Lichtermeer erstrahlende Weihnachtsmannhütte, nicht sein kann.

Damit das Warten etwas angenehmer wird, versorgte die Weihnachtsfrau die Kleinen mit selbst gebackenen Plätzchen, Kakao und für die Großen gibt es Glühwein.

 

*

Frau Wiefel hat dem Weihnachtsmann gesagt, dass sie alles kostenlos macht, auch den Glühwein für die Großen.

Jedoch hat sie eine Spendenbüchse neben den Glühweintopf gestellt, wo jeder, der es möchte und kann, einen kleinen Beitrag eingeben kann.

Davon werden die Unkosten und die Neugestaltung des nächsten Jahres finanziert und somit die schon zur Tradition gewordene Wunschzettelübergabe beibehalten und ausgestaltet.

Damit es auch im nächsten Jahr noch schöner und erlebnisreicher für die Kleinen und Großen wird.

Aber mit der Wunschzettelübergabe der Kinder, direkt an den Weihnachtsmann, ist seine Aufgabe noch nicht erledigt,sondern er hat die vielen Termine in den Kindergärten noch warzunehmen und auch da wird er mit Freude erwartet.

Der Höhepunkt ist dann jedoch der 24.12. wo er so um die 20 Kinder zu Hause besucht und die Geschenke persönlich übergibt.  


 

*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

   Besucherzähler 2021 

  

10426


Der Besucherzähler wurde am

03.01.2021

beim Stand von

14045 Klicks

auf Null gesetzt !


Der Besucherzähler wurde am

03.01.2020

beim Stand von

11883 Klicks

auf Null gesetzt !


Der Besucherzähler wurde am 03.01.2019 

beim Stand von 

13061 Klicks 

auf Null gesetzt !

 

 Der Besucherzähler wurde  am 03.01.2018 

beim Stand von

10146 Klicks

  auf Null gestellt !

   































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































------------

---------------------------

-------------------------------------


Danke

sagt der

Seddiner

Weihnachtsmann

allen,

 welche

mitgeholfen

haben, 

in dieser schweren

Zeit,

den Kindern

die 

Weihnachtsfreude

zu erhalten.

 













   

































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































 Der Weihnachts-mann möchte allen seinen 
DANK aussprechen, die durch ihre Mithilfe die 
25. Wunschzettel-Übergabe wieder zu solch  weihnachtliches Erlebnis für die Kinder gemacht haben.


Mein herzliches Dankeschön
allen, 
welche 
durch ihren Beitrag, Würdigung 
und
Ehrung 
ihre Verbundenheit zum 
Ausdruck gebracht haben.